erneuert auf 18-08-2020 


Dutch ATV-Station PE1DWA


Curriculum Vitae PE1DWA

Vorwort    

Lieber Leser,                                                                                                                

Diese Homepage ist zustandegekommen anlässlich einer Gedanke was bei mir lebte, das viellicht eine Bedürfnis an einem Amateur-Fernsehen-Site gibt,worin möglichst wenig Theorie ist verarbeitet,aber eine Darstellung verschafft was Amateur Televisie  letztentlich nun wirklich Einhalt,weiterhin die Möglichkeiten behandelt auf dieser Ebenene, Abstände die mit ATV überbrückt werden können , auf dem durch Agentschap Telecom zur Verfügung  gestellten Frequenzen .Die  meiste  ATV-Paginas sprechen für sich selbst in diesem Site und erfordern keine weitere Erklärung.Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen mit dem Lesen und Anschauen dieses Sites.


Geschichte

1 Ich werde mich selbst zuerst vorstellen .mein Name ist Hans Lindeijer, Alter 60 Jahr.,geboren und aufgewachsen im Den Haag in der Niederlande.Nach der Realschule habe ich ein Studium gemacht an einerTechnische Schule in Den Haag auf dem Fachgebiet Feinmetallbearbeiten ,es war ein Lehrer damals aufgefallen ,dass ich aussergewönlichen Fähigkeiten hatte für das Lehrfach Elektrotechnik ,er rät mir damals an einem Studium in einem Institut für Elektronik (NERG ) in Hilversum zu machen,es kam mir damals so vor dass diesem Studium viel zu schwer war für mich ,ausserdem gab es kein Geld  Zuhause  um dieser Ausbildung zu finanzieren.Deshalb habe ich damals früh angefangen zu arbeiten,ich war knapp vierzehn Jahre alt wenn ich meine erste Stelle antrat in einer Maschinenfabrik. Aber nach einiger  Zeit in diesem Fabrik gearbeitet zu haben ,gelang ich zur Einsicht um mich selber weiter auszubilden und bin wieder mit einem Studium angefangen an einer Technische Hochschule für Maschinenbau, dies war ein Institut für schriftlichte Ausbildungen in Arnheim.Wenn ich zwanzig Jahre alt war habe ich diese Ausbildung vollendet  und  verschiedene Abiture gemacht,mit Erfolg diese überstanden und mit verschiedener Diplome abgeschlossen.Nach dem Studium  bin ich in einer Abteilung Einkauf angetreten und vielfältig Technische-Anlagen ,u.a. Schalltschränke mit dem benötigten Einhalt  ,sowie Relais,Schalter,Messgeräte,Verdratung und so weiter, eingekauft.Das Interesse für das Fach Elektrotechnik und Elektronik ,blühte hierdurch wieder auf und wie gesagt:  

  2 ^


 

Epilog.

Zoetermeer, Niederlande, den. 18 Augustus 2020.

Nach eine lange Laufbahn von mehr als vierzig Dienstjahre,wovon vierzehn Jahre in Unterricht der Physik ,bin ich im Jahre 2000  in Ruhestand versetzt worden.Es kam mir deshalb sinnvoll vor, die Zeit, der dadurch zur Verfügung gekommen war ,an zu wenden für das Bauen eines Homepages ,womit ich vielleicht Amateurfunker ,Radioamateure oder andere Beteiligter ein Dienst erweissen dürfte Höhepunkt aus dieser letzter Periode  der Laufbahn war wohl die Teilnahme an einer Wettkampf  in  "Physik" für die Niederlande und Belgien,ausgeschrieben von der Technischer Hochschule -Delft ,Wubbo Ockels hattest damals den Haubtpreis ausgehändigt an zwei Studenten unseres Gymnasiums .In der Hoffnung das ich mit dieser Informationen ein wesentlicher Beitrag am Hobby  geliefert  habe , weiterhin Einsicht in der Hintergründen der ATV-Station PE1DWA verschaft zu haben schliesslich das Sie etwas aus diesem Homepage erlernen haben können,zeichne ich,

mit freundlichen Grüssen

73 " Hans, PE1DWA

2   Das Interesse an Elektronik war bei mir schon jung der Fall,ab mein zwölfter Jahr machte ich schon das eigene" Induktor"womit  ich meine jüngere Schwester schreck einjagte,im Alter vom achtzehn Jahre erbaute ich ein erster  FM-Sender mit OC 171 auf 102 Mhz. und störte mit im Surplus gekauften  67 Mhz.-Sender die  Ausstrahlungen von Ned. 1 auf Kan.  4,demontierte alte Radios,um der danach wieder auf meiner Art zu  montieren !! Auch  gab es grosses Interesse an Audiogeräten,vor allem für Tonbandabspieler und Audioverstärker.danach gab es weinig Betrieb ,die Elektronik-hobby" habe ich nach meiner Ehe mit der Anneke ,wieder aufgenommen ,ich hatte damals die Alter von 25 Jahre erreicht wenn ich als Mitglied der BENELUX-DX-Club antrat. Als Mitglied habe ich damals Testbilder emphangen mit selbst konstruierte Antennen.In der Zeit habe ich eine menge Testblider gesehen unter andere : Rusland,China,Spanien ,Portugal,Italien und die Ostblockländer, meistens auf Kan. 2-3 oder 4 zu emphangen,Taxis aus  Amerika gehört auf dem 6 Mtr.-band, u.s.w..Auf das UHF-Band habe ich Fernsehstationen aus Eisland und der Schweiz emphangen,unentlich viel Deutsche- Englische- Französische Luxemburgsche-und Belgische Rundfunk gesehen, zu viel um zu ernennen.Nach 7 Jahre Testbilder gejagt zu haben hatte ich es sat und habe mir danach beschätigt mit dem Bauen und Modifizieren von Senders,Endstufe und  Emphängers auf die verschiedene Frequenzen,Haubtsächlich auf der UHF-und SHF-Bänder.Später habe ich diese auch selber entworfen und entwickelt,woraus ich sehr viel erlernt habe.


FM-Sender mit OC171

3 Eines Tages gelang ich zur Einsicht,dass meine Kenntnisse auf der Ebene der  Elektronik nicht genügend ausreichte um weiter zu kommen,mit der Eletronik,deshalb habe ich verschiedene Kursen gemacht mit der Gedanken im Hintergrund dass ein Lehrer,dies damals bestens empfohlen hattest, u.a. war auch das Fach Radio-und Fernsehentechnik dabei.Die Abiture habe ich zum Glück alle überstanden,sodass ein alte Traum doch noch in Erfüllung gegangen ist.


4 Auf Empfehlung vom Henk Hirchmann (PA3ALC ) der bei mir damals ein Besuch abstatteten und al die "Sache " bei mir antroff "und mir die Frage stellte  weshalb ich kein Amateurfunker war,habe ich nachträglich Abitur  gemacht für die C-Lisenz in Utrecht in der Niederlande und mit Erfolg überstanden.


5  Bereits mehr als 40 Jahre bin ich schon Amateurfunker und habe in der Zeit haubtsächlich  mich mit ATV beschäftigt zuerst auf 70 cm mit AM-ATV,später mit 24 cm ,13 cm.6 cm, 3cm und 1,3 cm FM-ATV.Ich habe in dieser langen Periode viel ATV-Stationen gesehen auf der geeigneten ATV-Frequenzen, mit Niederländische, Englische,Deutsche,Belgische und Französische ATV-Stationen auf dieser Bänder eine Menge  ATV-Verbindungen gemacht.


 Weitensten Verbindungen auf 70 cm :  Schotland und die Kanalinseln.

 Weitensten Verbindungen auf 23 cm :  Sheffield und Bristol

 Weitensten Verbindungen auf 13 cm :   Wuppertal und Amiens


6   Auf das 1,25 cm -3cm und 6 cm - Band  FM-ATV bin ich auch QRV.Verbindungen gelingen manchmal jedoch meistens mit Reflexion oder Änliches


7  Weiterhin bin ich auch QRV auf 4Mtr. und 6 Mtr -Band,aber in beschränkter Masse. Haubtsächlich  im Frühjahr und in der Sommermonate,durch die DX-Erfahrungen mit der BDXC-Club ,bin ich ein guter Zuhörer und habe  hierdurch viel weite Verbindungen auf diesem Band gemacht,u.a. mit Ierland auf FM , welch eine Seltsamkeit ist ,dies habe ich aus zuverlässiger Quelle vernommen. Auf der üblichen 2Mtr.- und das 70 cm-Band bin ich meistens QRV auf:144.750 MHz-145.250Mhz-145.525-145.4675 MHz-431.425MHz ,oder 431.475 MHz.


Click here :   mailto:PE1DWA

Rück zum Index Homepage:

Deutsch